< Zurück zur Übersicht

,

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Perspektiven der Vermittlung

1. Auflage von 2007

ISBN:

978-3-88864-434-4

Preis:

19.8

(inkl. MwSt. / excl. Versand)

Sie werden weitergeleitet zu www.westarp-bs.de

Über den Titel

Bislang galt der Einsatz von Überlebenden des NS-Terrors im Bildungsbereich als eine ideale Möglichkeit, Jugendlichen die Geschichte des Nationalsozialismus näher zu bringen. In nicht allzu ferner Zeit, werden die Überlebenden ihre Erlebnisse und Erfahrungen nicht mehr selbst bezeugen können und das „Feuer der Erinnerungskultur“ (Salomon Korn) droht zu erlöschen. Gleichzeitig gewinnen kulturelle Zeugnisse, wie z. B. Spiel- und Dokumentarfilme, in der historisch-politischen Bildung an Bedeutung.

Der Studienkreis Deutscher Widerstand 1933 – 1945 nahm den 40. Jahrestag seiner Gründung zum Anlass, im Rahmen einer Tagung einen Blick auf die Erforschung und Vermittlung der Geschichte des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus zu werfen und nach Perspektiven für die historisch-politische Bildung zu fragen: Wie steht es um die Darstellung des Widerstandes in Schulbüchern? Wie kann durch den Einsatz von Filmen der Widerstand in der pädagogischen Arbeit behandelt werden? Welche Vermittlungsmöglichkeiten eröffnet beispielsweise die Erforschung des Rettungswiderstandes oder anderer oft vernachlässigter Widerstandsbereiche?

Newsletter abonnieren

Menü