< Zurück zur Übersicht

Wurmser, Léon

Mein Licht ist in deiner Hand

Betrachtungen eines Analytikers über Religion, Philosophie und Literatur

Auflage:

2

ISBN:

978-3-86617-180-0

Erscheinungsjahr:

2019

Preis:

39.95

(inkl. MwSt. / excl. Versand)

Sie werden weitergeleitet zu www.westarp-bs.de

Über den Titel

Was können so verschiedene kulturelle Werke wie Kabbala (die jüdische Mystik), Cervantes’ “Don Quijote“, Dostojewskis “Aufzeichnungen aus dem Untergrund“ oder “Die Brüder Karamasow“ und “Das dialogische Prinzip“ Martin Bubers dem kritischen modernen Menschen geben? Diese Frage versucht der Autor, ein erfahrener Psychoanalytiker europäisch-amerikanischer Identität, nuanciert zu untersuchen:
Was bedeuten einige der heute noch wichtigen Rituale in ihrer Zwiespältigkeit? Was sind die uralten und doch hochmodernen Konflikte, die in diesen Werken in immer wieder wirkender Form aufleuchten? Macht und Besitzgier gegen Liebe und Achtung, unduldsamer Glauben gegen Achtung der Menschenwürde und Gerechtigkeit, Oberfläche gegen Tiefe, Schein, Lüge und Wahn gegenüber Echtheit und Substanz, Einsicht in das Innerliche und Innige im Aufstand gegen Machtmissbrauch und Imperialismus – dies sind einige der Grundthemen, die in diesen Analysen Wort finden. So kann „Mein Licht ist in deiner Hand“, ursprünglich eine Metapher für Gottes Lehre, ein Symbol werden für die Tiefe der mitmenschlichen Beziehung, den Ich-Du-Dialog und das Wesen der Psychotherapie, im Gegensatz zur Dingorientierung und zur Wichtigkeit von Amtsmissbrauch, Gewalt und Kontrolle.

Newsletter abonnieren

Menü