< Zurück zur Übersicht

Behr, Harold

Gruppenanalytische Psychotherapie

Menschen begegnen sich

2. Auflage von 2019

ISBN:

978-3-86617-169-5

Preis:

34.95

(inkl. MwSt. / excl. Versand)

Sie werden weitergeleitet zu www.westarp-bs.de

Über den Titel

Harold Behr und Liesel Hearst sind Schüler und langjährige Weggefährten von S.H. Foulkes, dem Pionier der Gruppenanalyse.
Mit diesem Buch ist es ihnen gelungen, den Geist der Foulkesschen Netzwerktheorie lebendig werden zu lassen. Vor den Augen des interessierten Lesers breiten sie das ganze Spektrum des Hintergrunds und der Anwendungen der Gruppenanalyse aus. Mit zahlreichen Fallbeispielen geben sie einen Einblick in die Arbeit eines Gruppenanalyti kers und beleuchten die Fülle der Möglichkeiten, das Geschehen in Gruppen besser zu verstehen. Sie berichten ebenso über die Geschichte der Gruppenanalyse wie auch über ihre neuesten Entwicklungen. Ausführlich beschreiben sie den Werdegang eines Gruppenanalyti kers und seinen berufl ichen Alltag mit all seinen Schwierigkeiten und Möglichkeiten.
Gruppenanalyse ist Ich-Training in Aktion. Sie sieht den Menschen als Knotenpunkt im Netzwerk seiner Beziehungen. Wenn einer spricht, so fühlt er sich selbst als Teil der Gruppe. Und wenn er etwas tut, erlebt er sich als Vertreter des Wollens der Gruppe. S.H. Foulkes, Psychoanalyti ker und Pionier der Gruppenanalyse, sieht den Menschen als soziales Wesen und entwickelte aus dieser Sicht die Gruppenanalyti sche Psychotherapie.
Das vorliegende Buch dürft e die umfassendste Darstellung dieses komplexen theoreti schen Gebäudes sein. Und doch bleibt sie immer ganz auf die Praxis bezogen.

Newsletter abonnieren

Menü