< Zurück zur Übersicht

Jahnke, Karl-Heinz

Für eine Welt ohne Krieg und Faschismus

Artur Becker 1905 - 1938. Lebensstationen: Remscheid, Düsseldorf, Moskau, Berlin, Paris, Valencia

1. Auflage von 2005

ISBN:

978-3-88864-396-5

Preis:

12.8

(inkl. MwSt. / excl. Versand)

Sie werden weitergeleitet zu www.westarp-bs.de

Über den Titel

Artur Becker ist am 12. Mai 1905 in Remscheid in der Familie eines Feilenhauers geboren worden. Im September 1930 zog er mit 25 Jahren als jüngster Abgeordneter in den Deutschen Reichstag. 1938 endete sein Leben gewaltsam in Spanien.
In der Biographie von Artur Becker spiegelt sich Zeitgeschichte lebendig wider. Prägend war der Einsatz gegen Krieg und Faschismus. Zu wichtigen Stationen wurden neben Remscheid die Aufenthalte in Düsseldorf, Moskau, Berlin, Paris und in verschiedenen Orten Spaniens.
Die in den Anhang aufgenommenen Dokumente geben Einblick in das Bemühen, eine einheitliche internationale Front zur Verteidigung des Friedens und der Humanität aufzubauen, woran Artur Becker von 1933 bis 1938 als Mitglied des Weltjugendkomitees gegen Krieg und Faschismus beteiligt war.

Newsletter abonnieren

Menü