< Zurück zur Übersicht

Köth, Alfred

Aufstellungen als Navigationssystem – Vom Wirkfaktor zum Lerntransfer

Reflexionen auns Praxisbeispiele zur Wirkungsweise von Psychotherapie

1. Auflage von 2007

ISBN:

978-3-88864-424-5

Preis:

19.8

(inkl. MwSt. / excl. Versand)

Sie werden weitergeleitet zu www.westarp-bs.de

Über den Titel

Aufstellungen sind in der Praxis weit verbreitet, empirisch kaum erforscht und theoretisch-konzeptionell umstritten. In diesem Buch werden Aufstellungsphänomene nicht mit Hilfe übersinnlicher Konzepte erklärt, sondern als eine wirksame psychotherapeutisch nutzbare Technik entwickelt, die dem Klienten „diagnostisch“ seine aktuelle Situation sinnlich erfahrbar macht und mit Hilfe spezifischer Interventionen eine Richtung für die notwendigen Veränderungsschritte bahnt. Aufstellungen werden somit aus dem Bereich der Esoterik in den Bereich der Psychotherapie überführt. Psychotherapie allerdings wird nicht auf „Krankenbehandlung“ reduziert, sondern als „Bildungsprozess“ verstanden. Damit transformiert sich das medizinisch- pharmazeutische Problem der Suche nach bestimmten „Wirkfaktoren“ zur pädagogisch-erwachsenenbildnerischen Frage nach dem „Lerntransfer“, d.h. der Übertragung von Lern- und Bildungsprozessen aus der therapeutischen Situation in den Lebensalltag. Aufstellungen können dabei wie ein Navigationssystem helfen, den Standort zu bestimmen und die Schritte in Richtung des Ziels anzugeben.

Newsletter abonnieren

Menü