Mahas Pathah 2: Zur Quelle des klaren Lichts



  • Seitenzahl: 213
  • Auflage: 1. Auflage
  • Gewicht: 278 Gramm

  • 14,80 €

  • inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Die Psychotherapeutin Lea Freyermuth schildert uns aufgrund eigener Erfahrungen einen universellen Entwicklungsweg, den alle Menschen – bewusst oder unbewusst – gehen. Ziel dieses Weges ist die so genannte vierte Dimension, ein Bewusstseinsort bzw. -zustand, der in der jüdischen Mystik als der Achte Tag, in einigen östlichen Traditionen als Shambhala bezeichnet wird.
Die Autorin versteht den Menschen als physisches Sinnbild einer in höheren Dimensionen anzusiedelnden geistigen Idee oder „Zielgestalt“, die es unter den Bedingungen von Zeit und Raum Schritt für Schritt auszufalten gilt. Was impliziert, dass der Mensch in seiner Entwicklung weniger durch seine Vergangenheit bestimmt wird als vielmehr durch seine Zukunft. Lea Freyermuth stellt damit die meisten psychotherapeutischen Konzepte auf den Kopf. Anhand von Beispielen aus ihrer psychotherapeutischen Praxis zeigt sie auf, dass auch eine tiefere, integrale Psychotherapie als essenzielle Unterstützung auf dem Entwicklungsweg dienen kann – für den Klienten ebenso wie für den Therapeuten. Denn das Arbeitsfeld in der Psychotherapie ist immer auch ein gemeinsames Bewusstseinsfeld von Klient/Klientin und Therapeut/Therapeutin. Und hält somit ein ungemein großes Potenzial bereit, aus dem beide auf dem Weg zu sich selbst schöpfen können: der Klient zunächst im Sinne einer Heilung, der Therapeut im Sinne eines zunehmenden Erwachens.
Buch-Eigenschaften
Seitenzahl 213
Auflage 1. Auflage
Gewicht: 278 Gramm
Format: 0 x 0 cm

+ Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen
Westarp Science - Fachverlage © 2020 – Alle Rechte vorbehalten.