Wie Therapie nützt


  • Autor*in:Stiehl-werschak, Jörg P. (vers
  • Imprint:Westarp Sozialwissenschaften
  • ISBN: 978-3-88864-154-1
  • Verfügbarkeit: ✓ Auf Lager – Versandfertig in 1-2 Werktagen

  • Seitenzahl: 74
  • Bindung: Buch
  • Sprache: Deutsch
  • Gewicht: 80 Gramm
  • Format: 12 x 18 cm

  • 12,00 €

  • inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nach der Darlegung der Unterschiede zwischen Leben und Tod sowie eines psychobiologischen Krankheitsverständnisses werden die zur Beschreibung der Entstehung und Aufrechterhaltung von seelischen Krankheiten wesentlichen Grundbegriffe benannt und ihre Bedeutung für den Heilungsprozess erklärt. Auf der Grundlage der 5 empirisch nachgewiesenen Wirkfaktoren nach Klaus GRAWE sowie einer Verknüpfung vonlern- und tiefenpsychologischen Konzepten wird dann idealtypisch eine erfolgsversprechende Therapie skizziert und auf die im Westen häufigsten seelischen Krankheitsbilder, d.h. Depressionen, Angst- und psychosomatische Erkrankungen sowie die Borderline-Persönlichkeit angewandt.A m Ende wird die Übertragung dieser Erkenntnisse auf 'Störungen' in unseren Gesellschaften diskutiert.


Über Stiehl-werschak, Jörg P. (vers

Joerg P. Stiehl-Werschak, geboren 1947 in BAYERN, Schulzeit in BONN, nach dem Abitur Studium der Psychologie, Biologie und Mathematik daselbst, anschließend in HEIDELBERG mit Abschluss in Psychologie. Arbeit mit schwer 'verhaltensgestörten' (wer stört wen?) Jugendlichen im Heim. Aus- und Weiterbildungen in Verhaltenstherapie, Transaktionsanalyse und systemischer/stra-tegischer (Familien-)Therapie, ab 1983 Ausbildung von systemischen Therapeuten, parallel dazuzahlreiche Dozenten- und Supervisionstätigkeiten. Seit 1997 psychotherapeutische Praxis in LANDAU/Pfalz mit Forschungstätigkeit und Leitung von Qualitätszirkeln. Privat seit 1993 in FRANKREICH lebend.
Buch-Eigenschaften
Seitenzahl 74
Bindung Buch
Sprache Deutsch
Gewicht: 80 Gramm
Format: 12 x 18 cm

Bewertung für diesen Titel schreiben

Bitte anmelden oder registrieren, um Bewertung zu verfassen
Westarp Science - Fachverlag © 2021 – Alle Rechte vorbehalten.