Sozialstatus und Verhaltensstörungen



  • Seitenzahl: 144
  • Auflage: 1. Auflage
  • Gewicht: 202 Gramm

  • 15,20 €

  • inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Jugendliche aus migrierten Familien haben kulturelle, soziale und sozioökonomische Herausforderungen zu bewältigen, die sie von gleichaltrigen Jugendlichen aus deutschen Familien unterscheiden. Ob diese Herausforderungen zugleich Belastungen oder sogar Risikofaktoren für psychische Störungen darstellen, wurde in der vorliegenden Arbeit untersucht. Dabei zeigte sich, dass neben familiären Faktoren auch die erlebte Diskriminierung bei migrierten Jugendlichen ein Risikofaktor für die untersuchten Verhaltensauffälligkeiten war, kulturelle Faktoren hingegen nicht. Christine M. Freitag, geboren 1967, studierte Evangelische Theologie und Medizin in Tübingen und Berlin. Mit der Examensarbeit "Das religiöse Fundament des moralischen Handelns - Zur Ethik Paul Tillichs" erhielt sie das 1. Kirchliche Examen in Evangelischer Theologie. Ihre Dissertation schrieb Christine M. Freitag an der Abteilung für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Humboldt Universität, Charité, Berlin.
Buch-Eigenschaften
Seitenzahl 144
Auflage 1. Auflage
Gewicht: 202 Gramm
Format: 0 x 0 cm

+ Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen
Westarp Science - Fachverlage © 2020 – Alle Rechte vorbehalten.