Selbstbesinnung gegen neue Feindbilder


  • Autor*in:Bastian, Till
  • Imprint:Westarp Sozialwissenschaften
  • ISBN: 978-3-88864-125-1
  • Verfügbarkeit: ✓ Auf Lager – Versandfertig in 1-2 Werktagen

  • Seitenzahl: 56
  • Gewicht: 44 Gramm

  • 5,00 €

  • inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Über Bastian, Till

Wilfried Deiß, Jahrgang 1960, ist niedergelassener Internist in Siegen. Nebenbei interessiert er sich für das Thema Geld. Dabei geht es nicht um die gängige Zielsetzung der persönlichen Gewinnmaximierung, sondern um Hintergründe und Eigendynamik der Geldwirtschaft. Während der letzten Jahre beschäftigt er sich mit den weltwirtschaftlichen und geldwirtschaftlichen Hintergründen von Naturzerstörung, Armut, Rüstung und Krieg. Seine These: Eine Lösung der globalen Probleme und die Verhütung von Konflikten und Kriegen ist ohne eine demokratische Weiterentwicklung der Wirtschaftsweise nicht möglich. Erforderlich ist ein neuer, demokratischer Umgang mit dem Macht-Mittel Geld. Das zweite Thema der Textsammlung ist der Einfluss des Geldes auf die ärztliche Tätigkeit. Einige der in diesem Band zusammengefassten Beiträge wurden von der Deutschen Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW, Friedensnobelpreis 1984) sowie vom Verein Demokratischer Ärztinnen und Ärzte und von der Zeitschrift "Der Dritte Weg" veröffentlicht.
Buch-Eigenschaften
Seitenzahl 56
Gewicht: 44 Gramm
Format: 0 x 0 cm

Bewertung für diesen Titel schreiben

Bitte anmelden oder registrieren, um Bewertung zu verfassen
Westarp Science - Fachverlag © 2021 – Alle Rechte vorbehalten.