Molekularbiologische Untersuchungen zu dem Enzym NADH-Diaphorase


  • Autor:Schirkonyer, Uwe
  • Verlag:Westarp Verlag
  • ISBN: 978-3-86617-115-2
  • Verfügbarkeit: Lagerbestand

  • Seitenzahl: 316
  • Bindung: Paperback
  • Auflage: 1. Auflage
  • Gewicht: 412 Gramm
  • Format: 148 x 210 cm

  • 39,95 €

  • inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Die Wurzelsymbiose (Mykorrhiza) zwischen Bodenpilzen und Pflanzenwurzeln ist eine ökologisch wichtige Symbiose, die sich an 85 % der Landpflanzen nachweisen lässt. Dabei versorgt der Baum den angelagerten Pilz mit löslichen Photosynthese-Produkten und erhält im Gegenzug dafür Wasser und Nährstoffe. Jeder Baum kann von mehreren Pilzen besiedelt werden und jeder Pilz an mehreren Bäume zugleich wachsen.
Für die zeitgleiche Besiedlung der Wurzeln verschiedener Waldbaumarten wurde bisher eine stoffwechselphysiologische Anpassung der Pilze an ihre Wirtsbäume angenommen. Diese Hypothese konnte im Rahmen der vorliegenden Arbeit mittels der NADH-Diaphorase (EC 1.8.1.4, Enzym im mitochondrialen Energiestoffwechsel) für den Herbstrotfuß-Röhrling (Xerocomus pruinatus) und andere Ektomykorrhiza-Pilze nicht bestätigt werden. Die erzielten Ergebnisse zeigen vielmehr übereinstimmend, dass die in der Mykorrhiza beobachteten Ausprägungen der NADH-Diaphorase einer Kombination von pilz- und baumspezifischen Komponenten entsprechen. Das entspricht der ursprünglichen Definition von „Symbiose“, der zufolge sich das Endprodukt aus der Summe der Einzelteile zusammensetzt.

Über den Autor

Uwe Schirkonyer wurde am 27.03.1977 in Agnetheln/Siebenbürgen geboren. Im Jahr 1990 siedelte er nach Deutschland über, wo er die schulische Ausbildung mit dem Abitur am Mörike-Gymnasium in Ludwigsburg beendete und anschließend ein Studium an der Johannes Gutenberg-Universität im Fachbereich Biologie begann. Die Interessenschwerpunkte lagen vor allem im Bereich der Ökologie und Diversität von Waldökosystemen. Nach erfolgreichem Abschluss des Diplomstudiengangs Biologie widmete sich Uwe Schirkonyer im Rahmen seiner Promotion, im Institut für Allgemeine Botanik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der Untersuchung von Waldökosystemen, im Speziellen der Symbiose von Pilzen und heimischen Waldbaumarten.
Buch-Eigenschaften
Seitenzahl 316
Bindung Paperback
Auflage 1. Auflage
Gewicht: 412 Gramm
Format: 148 x 210 cm

+ Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen

Schnellsuche Molekularbiologie, Ökologie, NADH-Diaphorase, Mykorrhizapilze, Waldökosysteme

Westarp Science - Fachverlage © 2020 – Alle Rechte vorbehalten.