Hitlerjunge – Soldat – Mönch



  • Gewicht: 450 Gramm
  • Format: 150 x 220 cm

  • 22,50 €

  • inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

In einem nationalsozialistischen Elternhaus mit dem Hakenkreuz und in der Hitlerjugend erzogen, hat Hans-Günther Geibel als Soldat der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg seinen Weg gesucht, konfrontiert mit vielen unmenschlichen Herausforderungen und harten Verwerfungen.
In der Nachkriegszeit stellte er sein Leben unter das christliche Kreuz und musste sich jetzt als Frater Coelestin, Lehrer an einer katholischen Ordensschule, gegen autoritäre Pädagogikkonzepte behaupten, um sich und seinen Überzeugungen treu zu bleiben.
Sein Leben lässt niemanden unberührt und ermutigt uns alle auf unserem Weg.

Über den Autor

Diplom-Ingenieur Klaus-Peter Grünschläger war Internatsschüler und besuchte die „Privatschule“ der Kapuziner in Bensheim. Durch seine Freundschaft zu Hans-Günther Geibel (Frater Coelestin) konnten brisante Dokumente erhalten werden.<br /> <br /> Oberstudienrat Franz Josef Schäfer war Lehrer (Geschichte, Deutsch) an der Geschwister-Scholl-Schule in Bensheim. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte des Kapuzinerklosters Bensheims, Südhessens und des Saarlandes.<br /> <br /> Dr. Ulrich Zimmerer, selbstständiger Neurologe, Psychiater und Psychoanalytiker, war Internatsschüler im Fidelis-Kolleg und besuchte das Alte Kurfürstliche Gymnasium in Bensheim. Seine Analyse lässt uns tief in die „Schwarze Pädagogik“ jener Zeit blicken.

+ Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen
Westarp Science - Fachverlage © 2020 – Alle Rechte vorbehalten.